Archive der Kategorie 'Allgemein'

Automatisierung – wie groß soll der Automat sein?

Bei der Automatisierung stellt sich immer mal die Frage, wie groß soll mein zukünftiger Automat sein. Natürlich ist das immer eine Frage der verfügbaren Fläche, aber unterschiedliche Anbieter bieten dafür unterschiedliche Lösungen an. Wenn man davon ausgeht, dass mit dem Automaten eine größtmögliche Optimierung des Arbeitsablaufs erreicht werden soll, kann die Antwort nur lauten “so groß wie möglich”. Wenn als Beispiel heute 8.000-10.000 Packungen in den Schubsäulen sind, heißt das nicht automatisch dass in 5 Jahren genauso viele benötigt werden. Ihr Automat ist aber auf eine noch viel längere Einsatzzeit ausgelegt, also sollten genügend Platzreserven vorhanden sein. Wenn in beispielsweise 4 Jahren “plötzlich” eine virtuelle Sichtwahl eingeführt werden soll, muss der Automat auch diese Packungen – das können leicht bis zu 4-stelligen Stück sein, ebenfalls im Automat Platz finden. Fazit: Es gibt keinen zu großen Automaten, denn Sie planen in die Zukunft!

Wenn ich dann außerdem die Mehrkosten für eine bereits von Anfang an vorgesehene größere Variante nehme, dann sind diese im Vergleich zum Anschaffungspreis absolut zu vernachlässigen. Aber bei den meisten Anbietern ist eine nachträglich gewünschte oder erforderliche Verlängerung oder Vergrößerung nicht möglich.

Bei einer Planung und Realisierung mit Automatisierung sollten hier keine Kompromisse eingegangen werden. Je mehr Artikel meines Sortimentes ich im Automat habe, desto effektiver ist meine Arbeit. Selbst der Übervorrat kann, besser gesagt sollte, bis zu einer “vernünftigen Menge” im Automat gelagert werden. Sie wollen ja AUTOMATISIEREN und nicht Teil-Automatisieren.

Sie kaufen ja auch kein Auto ohne Motor, denn dafür wäre das auch zu teuer und vor Allem ABSOLUTER UNSINN.

Gerne nehme ich zu diesen Aussagen Stellung und informiere Sie sehr gerne über eine zukunftsfähige Lösung bei der Umstellung auf Kommissionierung mit Automat.

Haben Sie Geld zu verschenken?

Darauf antwortet sicherlich jeder mit nein.

Trotzdem mache ich immer mal wieder die Erfahrung, dass genau das passiert.

In meiner Tätigkeit der NEUTRALEN Beratung bei der Automatisierung geht es immer um mindestens 5-stellige Beträge, manchmal sogar mehr. Es ist in meiner langjährigen Arbeit noch nie vorgekommen, dass mein Honorar höher war als die finanzielle Einsparung. Eine Summe von mehr als 20.000€, die durch meine Nachbesserung erreicht wird, ist nicht die Ausnahme – im Gegenteil. Wenn dann außerdem Verbesserungen bei der Wartung, Berücksichtigung Ihrer eigenen aufgewendeten Zeit und eine objektive Bewertung berücksichtigt werden, liegen die Summen nochmals deutlich darüber. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie selbst gut verhandeln können, will ich das nicht abstreiten. Aber was ist gut verhandelt? Wenn Ihnen vor Unterschrift nochmal schnell 5.000€ nachgelassen werden wenn Sie sofort unterschreiben?

Wenn Sie damit im Schnitt mehr als 15.000€ verschenken sicherlich nicht!

Übrigens, meine liebste Honorierung ist, wenn ich prozentual an der erzielten Einsparung beteiligt bin. Jetzt können Sie mal raten warum.

Sollte ich keine Einsparung oder andere finanzielle Vorteile für Ihr Projekt erzielen, dann ist meine Arbeit für Sie kostenlos, aber sicherlich nicht umsonst.

Immer noch Zweifel? Dann melden Sie sich doch einfach und wir reden darüber. Tel: 07144 / 818783 oder per Mail aktion@abs-apotheken.de

Sind Wartungsverträge alle identisch?

Diese Frage wird mir in meiner Tätigkeit immer wieder gestellt.

Die Antwort ist ein klares NEIN!!

Wenn Sie die Möglichkeit haben, die Leistungen unterschiedlicher Wettbewerber zu vergleichen, werden Sie feststellen, dass erhebliche individuelle Unterschiede bestehen. Diese Unterschiede sind teilweise so groß, dass es bei mir schon Fälle gab, die meinen Kunden zur Entscheidung für einen anderen Kommissionierautomaten führten.  Oft sind die Merkmale des Automaten leichter zu unterscheiden, als die Wartungsverträge. Es ist sehr wichtig diese Leistungen zu vergleichen, da das jeweilige Unternehmen für die nächsten 10 und mehr Jahre Ihr Service-Partner sein wird. Achten Sie auf das “Kleingedruckte”, fixieren Sie “schwammige” Formulierungen lieber eindeutig in einer Zusatzvereinbarung, denn hinterher kann es zu spät sein Korrekturen vorzunehmen.

Fragen dazu beantworte ich sehr gerne unter post@abs-apotheken.de oder Telefon 07144/818783